Value-Brief anfordern
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Neues Aktien-Depot, aber welche Aktien?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo zusammen,

    nun lese ich gerade, wie empfohlen, das Buch Buffettology von Mary Buffett & David Clark – Zinseszins, einbehaltenen Gewinne …

    Nun frage ich mich allerdings, wo umfassende und gut aufbereitete Unternehmenskennzahlen, online zur Verfügung gestellt werden. Unter Unternehmenskennzahlen verstehe ich z.B. ausgeschütteter / einbehaltener Gewinn je Aktie, Dividendenrendite, KGV, Marktkapitalisierung usw..

    Für eure Tipps bin ich dankbar,
    dasi

  2. #12
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Hallo dasi,

    umfangreiche Fundamentaldaten gibt es in der Aktien-Analyse. Ansonsten hilft nur der Geschäftsbericht und selbst raussuchen.

    Grüße
    PoP
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    bin wegen der bärenphase von aktien eher abgerückt. aber in bullenphasen eine interessante anlage

  4. #14
    Administrator Avatar von Andreas Droege
    Registriert seit
    22.05.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    141

    Standard

    Hallo Hink,

    willkommen im Value-Forum.

    Ist die Frage, ob wir uns derzeit in einem Bullen- oder Bärenmarkt befinden. Nach der großen Panik im letzten Jahr konnte man mit Aktien gutes Geld verdienen. Es war von Volker Gelfarth völlig richtig sich an seine fundamentalen Grundsätze zu halten und - auch wenn es in solchen Zeiten schwer fällt - zu kaufen.

    Ich denke jetzt nachdem der Gesamtmarkt gut gelaufen ist, kommt wieder die Zeit des Stock-Pickings. Die Fundamentaldaten eines Unternehmens werden wieder mehr in den Vordergrund rücken.

    Was sind denn Deine Alternativen zu Aktien?

    Gruß
    Andreas
    Viele Grüße
    Andreas Dröge

    www.value-analyse.de

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Andreas,

    bin auch neu hier, lese aber schon eine ganze Weile mit.
    Ob man die gegenwärtige Situation eher als Bulle oder Bär bezeichnet hängt IMHO wesentlich vom betrachteten Zeitraum ab. Sieht man nur die letzten anderthalb Jahre so sind wir sicherlich in einem Bullenmarkt. Geht man auf die längerfristigen Zyklen, so befinden wir uns seit 2000 in einem Seitwärtsmarkt, der wegen der Inflation eigentlich ein Bärenmarkt ist. Diese langfristigen Zyklen dauern sehr lange (Bulle und seitwärts zusammen ca. 35 Jahre). Alle 35 Jahre gibts eine ziemliche Übertreibung (1929, 1964(?) und 2000) und zeitversetzt dazu echte Schnäppchenzeiten (1949,1982). So wars zumindestens in der Vergangenheit am amerikanischen Aktienmarkt. Ob es in Zukunft auch so aussieht, kann niemand sagen. Kann für die Zwecke dieses Forums eigentlich egal sein, denn abgesehen von den ganz extremen Bullenmärkten vermute ich, dass es zu (fast) jedem Zeitpunkt unterbewertete, weil "langweilige" Unternehmen gibt. Interessant finde ich die Betrachtung dieser langfristigen dem üblichen Gezappel übergeordneten Schwankungen trotzdem.

  6. #16
    Administrator Avatar von Andreas Droege
    Registriert seit
    22.05.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    141

    Standard

    Hallo Provinzler,

    stimme Dir zu. Letztlich interessiert es mich auch wenig ob nun Bullen- oder Bärenmarkt. Letztlich bin ich auf der Suche nach unterbewerteten Unternehmen, die man insbesondere in unsicheren Börsenphasen einsammeln kann.

    Da ich sehe, Du hast Dich heute erst angemeldet, will ich Dich im Forum herzlich willkommen heißen.

    Wenn Du schon öfters hier warst, wirst Du festgestellt haben, dass wir unseren Webauftritt überarbeitet haben. Und auch dem Forum werden wir mit vereinten Kräften wieder Leben einhauchen.

    Solltest Du es noch nicht getan haben, so empfehle ich Dir, Dich in den kostenlosen Value-Brief einzutragen: Klicken

    Und nun viel Spaß auf unseren Seiten.
    Viele Grüße
    Andreas Dröge

    www.value-analyse.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •