Value-Brief anfordern
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: PETROCHINA CO LTD

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo zusammen,

    gibt es Meinungen zu PetroChina?

    Warren Buffett hat Ende April seine Beteiligung an PetroChina, Chinas größter staatlicher Ölgesellschaft, über seine Holding Berkshire Hathaway weiter ausgebaut. Insgesamt gehören zu Berkshire Hathaway jetzt 9,1 Prozent von PetroChina. Für knapp 200 Mio. Aktien des Unternehmens bezahlte Buffett ca. 42 Mio. Dollar. Im vergangenen Jahr meldete PetroChina einen Netto-Gewinn von 5,7 Mrd. Dollar . Die PetroChina Aktie notierte gestern bei 26,60 Dollar.

    Gruß Agio

  2. #2
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Die Zahlen von dir können nicht stimmen, denn 90% der Aktien befinden sich im Staatsbesitz.

    Berkshire Hathaway, Inc
    Shares: 718,800
    % outstanding shares: 0.41 %
    Value: $19,450,728
    Reported: 31-Mar-03

    Dieter

  3. #3
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo Agio und Dieter,

    die letzten bekannten Daten:

    Kaufdatum: 24/04/2003 PetroChina Co. Ltd. -

    Kaufmenge: H Shares 216,518,000

    Preis: *HKD 1.610 * * * *

    Aktienbesitz insgesamt: 2,347,761,000(Long)

    Prozent der ausgegebenen Aktien: * *13.35% (Long)


    Der Kurs lag Ende April noch bei 21$. Heute steht er bei 27$. Die getätigten Käufe von Buffett wurden nur deshalb bekannt, weil an der Hongkonger Börse Aktienkäufe veröffentlicht werden müssen.

    Hier ist der Chart für die letzten 3 Monate:

    http://informer2.comdirect.de/de....=10&y=8

    Da müssen ja einige nach der Bekanntgabe von Buffetts Käufen eingestiegen sein. Nicht zu glauben.

    Meine Meinung dazu:

    Ich kenne Petrochina und den chinesischen Markt nicht genau. Deshalb würde ich jetzt nicht investieren.

    Aber eines ist sicher, das meine ich ja schon länger: Rohstoffpreise werden insgesamt steigen - auch Rohöl.

    China wird durch sein zukünftiges Wachstum viel Rohöl brauchen. Und meine Meinung über den Irak-Krieg kennt Ihr sicher zur Genüge. Also Investitionen in Ölunternehmen sollten sich langfristig lohnen.

    Ich gucke mich halt auf dem russischen Markt um, da kenne ich mich besser aus.

    Grüße
    flippi

  4. #4
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Hi Flippi,

    wie oft hat WB denn gekauft und wie kann es kommen, dass 90% im Staatsbesitz sind und WB 13,55% halten soll?

    Meine Zahlen kommen von Yahoo in US $ und deine?

    http://biz.yahoo.com/hd/p/ptr.html

    Letztendlich ist es ja auch egal - andere waren schon vor WB drin.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hi Dieter,

    die Yahoo-Zahlen sind vom 31. März.

    Ich habe die Zahlen von der Hongkonger Börse von heute geholt:

    http://sdinotice.hkex.com.hk/di/NSSr...c=MAIN&lang=EN

    Nach Personen, in diesem Fall nach Berkshire suchen und Datum eingeben, dann bekommst du den neuesten Stand.

    Grüße
    flippi

  6. #6
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Moin Flippi,

    wenn ich über deinen Link einen Zeitraum über 3 Jahre abfrage, werden nur Käufe im April angezeigt. Ich glaube nicht, dass sich Yahoo die Zahlen aus den Fingern saugt.
    Verstehe das wer will, ich nicht.

    Gruß
    Dieter

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    10

    Standard

    Vielen Dank filippina und Dieter für euere Beiträge.

    Der Link von filippia zur Hongkonger Börse ist sehr interessant.
    Ich habe einmal den Zeitraum 01/01/2003 bis 31/05/2003 eingegeben. Dabei wurden 7 Transaktionen mit insgesamt
    857.692 Aktien angegeben. Die Quote % of issued share capital beträgt demnach 13,35%.

    Auf jeden Fall teile ich filippina’s Einschätzung hinsichtlich der langfristig positiven Entwicklung von Rohölaktien respektive Rohstoffaktien im Allgemeinen. In einem ausgewogenen Depot sollten diese Werte auf keinen Fall fehlen.

    Beste Grüße

    Agio

  8. #8
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Hallo zusammen,

    noch mal zu den Zahlen.

    Laut PTR's Geschäftsbericht gibt es insgesamt 1.758,24 Mio Aktien.

    Der Float davon beträgt 174,10 Mio Aktien, das sind 9,75% und deckt sich in etwa mit dem 90%igen Anteil, der sich noch im Staatsbesitz befindet.

    Und nur von diesem Float konnte WB Aktien erwerben.

    Gruß
    Dieter

  9. #9
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo Agio,

    <Auf jeden Fall teile ich filippina’s Einschätzung hinsichtlich der langfristig positiven Entwicklung von Rohölaktien respektive Rohstoffaktien im Allgemeinen. In einem ausgewogenen Depot sollten diese Werte auf keinen Fall fehlen.>

    Das ist wunderbar. Jetzt sind wir schon zu zweit.

    Hi Dieter,

    hier liegt des Rätsels Lösung:

    "As if these steps were not enough, along comes fusty Warren Buffett, the "Sage of Omaha" who recently paid close to $400 million for 2.4 billion shares in Chinese oil company PetroChina, which is a 88.7%-owned subsidiary of Chinese state oil giant CNPC (China National Petroleum Corporation). Since only 11.3% of PetroChina's total shares are exchange-traded, Buffett owns approximately 13.4% of all listed shares and 1.3% of the total share capital." *




    Also auf dem Ölmarkt ist wirklich was los. Einmal ganz flapsig ausgedrückt: WEB ist ein Teufelskerl. Ich bin immer wieder verblüfft.

    http://www.asia-inc.com/June2/portfolio_jun.htm

    PetroChina Co Ltd Shares in PetroChina have been on a tear since billionaire investor Warren Buffett increased his stake in the Hong Kong-listed oil company to 13 per cent in April. Buffett, who is known for his value-investing prowess, is now the third-largest shareholder in the company, which has stock valuations that are less than half those of US oil companies like Exxon Mobil. PetroChina’s stock was lifted recently by talk that it is close to getting the green light to build a pipeline stretching from northern China to eastern Siberia, which analysts say will boost its medium-term growth prospects.
    -----

    Dieser Artikel ist sehr interessant. Für Rohstoff-Investoren ganz besonders. *Eigentlich zeigt er die meiner Meinung nach zukünftige Entwicklung auf. WEB hats natürlich vorher schon gewusst.

    http://www.techcentralstation.com/1051....060603F

    In late May, Russia finally signed an historic, 25-year, $150 billion energy pact with China. The deal will commit Russian oil major Yukos to deliver 600,000 barrels of crude oil daily via a soon-to-be-built new $2.5 billion, 2,400-kilometer pipeline stretching from Angarsk in eastern Siberia to Daqing in northeast China. So is Russian oil finally ready to play in the big leagues, or are these just pipe dreams?

    While the Russian-Chinese pipeline is certainly a landmark deal, there have been other clear signals that the Russian oil industry is ready to compete head-to-head with the world's oil leaders. In February 2003, BP sank $6.75 billion into TyumenNefteGaz (TNK) for a 50% equity stake - a move that the New York Times recently characterized as "Russia's oil deal of the decade." Privately, BP officials noted that TNK could be able to start shipping oil and gas to China. Then, in April 2003, there was the blockbuster $15 billion merger of Yukos and Sibneft that created the sixth largest publicly traded oil & gas producer in the world, trailing only Exxon Mobil, BP, Royal Dutch/Shell, ChevronTexaco and TotalFinaElf.

    As if these steps were not enough, along comes fusty Warren Buffett, the "Sage of Omaha" who recently paid close to $400 million for 2.4 billion shares in Chinese oil company PetroChina, which is a 88.7%-owned subsidiary of Chinese state oil giant CNPC (China National Petroleum Corporation). Since only 11.3% of PetroChina's total shares are exchange-traded, Buffett owns approximately 13.4% of all listed shares and 1.3% of the total share capital.

    And there are more deals on the way, if the chatter from the Russian oil industry is any indication. While all eyes have been turned to Iraq and its rich oil fields, the world's oil majors have been lining up deals in the Far East. After all, guess who owns 20% of the publicly traded shares of PetroChina? That's right - BP Amoco, the same company that recently paid close to $7 billion for a 50% stake in Russian oil giant TNK. *

    Grüße
    flippi

  10. #10
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Hi,

    <Since only 11.3% of PetroChina's total shares are exchange-traded, Buffett owns approximately 13.4% of all listed shares and 1.3% of the total share capital.">

    Genau das habe ich doch von Anfang an gemeint.


    <WEB ist ein Teufelskerl. Ich bin immer wieder verblüfft.>

    Warum das denn? Weil er in Öl investiert? Das machen doch Millionen von Autofahrern jeden Tag an der Zapfzäule auch.

    Ich kenne nur einen Ölprinz - und der hat das Potenzial schon vor Jahren erkannt.

    Gruß
    Dieter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •