Value-Brief anfordern
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Hennes & Mauritz

  1. #11
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hi Dieter,

    freut mich für Dich.

    H&M hat jetzt den Markteintritt in die USA geschafft. Ich denke, Boss wird es auch schaffen, nur die ersten Jahre sind halt schwierig.

    Grüße
    flippi

  2. #12
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Hi Flippi,

    Danke, kann man ja in diesen Zeiten auch mal brauchen.

    Hennes hatte nur mit dem USA Markteintritt zu kämpfen, nicht auch noch mit sowas wie "H&M Devils" oder so. Der neue Boss CEO soll ein Problem nach dem anderen lösen, dann wird es schon noch was werden.

    Allerdings ist Hennes in einem ganz anderen Preissegment tätig, das nach meiner Meinung immer ganz gut läuft, so in etwa wie ein Aldi, in guten und in schlechten Zeiten.

    Topqualität im Hochpreissegment geht auch immer und Boss ist irgendwo dazwischen angesiedelt.

    Gruß

    Dieter

  3. #13
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Hennes & Mauritz ist eine Aktie für Notfälle

    Für den kleinen Notfall hat Hennes & Mauritz (H&M) unlängst Wegwerfunterwäsche aus Papier eingeführt. Das allein erklärt den Juli-Umsatzzuwachs von 18 Prozent nicht - obwohl sich die Dessous unter Schwedinnen großer Beliebtheit erfreuen.

    Sieben bis neun Prozent davon entfallen auf die alten Läden. Nach dem ebenfalls guten Juni sind die Zweifel am organischen Wachstum fürs Erste ausgeräumt. Die Schweden profitieren wie Fielmann und Aldi von der neuen Knauserigkeit. Selbst auf dem deutschen Markt will H&M kräftig zugelegt haben. Die Krise anderer Einzelhändler sollte auch im Einkauf helfen. Als eine der wenigen Ketten mit einem europaweiten Filialnetz hat H&M in einem deflationären Umfeld beachtliche Größenvorteile. Weit stärker als der spanische Erzrivale Inditex profitieren die Schweden dabei von der Dollarschwäche. Gepaart mit verbesserten Lager- und Vertriebssystemen könnte das der hohen Rohertragsmarge von 54,6 Prozent nochmals zu einem Sprung verhelfen.

    Zweifelhaft ist nur, ob das alles langfristig reicht, um ein laufendes KGV von 28 zu rechtfertigen. Unterm Strich war das organische Wachstum seit 1999 enttäuschend. Und sogar Inditex ist nach den Verkäufen durch den Vorstand eine Spur günstiger. Die Expansion in Übersee ist auch nicht so leicht, wie das US-Engagement zeigt. Kurzfristig ist indes klar, dass H&M am 19. September ein tolles Quartalsergebnis liefern wird. Als Krisengewinner ist die Aktie eine interessante Beimischung fürs Portefeuille - besonders wenn sich die Notfälle häufen sollten.
    Viele Grüße

    Dieter

  4. #14
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    11.06.2001
    Beiträge
    414

    Standard

    Hallo, Dieter!

    Hier der versprochene Artikel über H&M bzw. (da er ziemlich lang ist und noch andere verwandte Artikel angezeigt sind) der Link auf die entsprechende Seite:

    http://www.businessweek.com/magazin....t=email

    Ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen !

    Gruß

    Torsten

  5. #15
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Sagt was ihr wollt, aber Hennes ist einfach gut.

    Dieter

    H & M HENNES & MAURITZ AB

    FULL YEAR RESULTS

    1 December 2001 to 30 November 2002

    * Group turnover for the year amounted to SEK 53,332 m (46,528) including VAT, an increase of 15 per cent compared to last year. With comparable exchange rates, the increase was 14 per cent.

    * Profit after financial items was SEK 8,629 m (5,734), an increase of 50 per cent.

    * Improved profit and operating margin in all markets.

    * Turnover for the fourth quarter increased by 13 per cent (with comparable exchange rates 15 per cent) and amounted to SEK 15,963 m (14,172) including VAT.

    * Profit after financial items for the fourth quarter was SEK 3,404 m (2,356), an increase of 44 per cent.

    * In 2003, 110 stores are planned to open, of which twelve on the new markets Poland, the Czech Republic and Portugal.

    * Leases have been signed for five stores in Toronto, Canada. The stores will open in 2004.

    * The Board of Directors proposes a regular dividend of SEK 2.60 (1.75) per share and in addition a bonus dividend of SEK 3.40 per share, a total of SEK 6.00 per share.

  6. #16
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Nicht nur die guten Zahlen überzeugen - die Modells auch.

    Dieter

    David Bowies Frau Iman ist neues H-&-M-Modell
    Wie viele Plakate werden diesmal geklaut?

    Als die dralle Anna Nicole Smith (36) als sexy H-&-M-Model 1993 für Wäsche warb, rief das sogar die Polizei auf den Plan – weil zahllose Plakate von Fans gestohlen wurden.

    Für die H-&-M-Frühjahrskampagne wird bald Supermodel Iman von riesigen Werbeflächen herablachen. Iman (bedeutet: Magnet) ist die Ehefrau von Pop-Superstar David Bowie (56) und schon 47 Jahre alt – dennoch wird sie im blütenweißen Träger-Top, mit weißem Schal und ihrer dunklen Mähne sicher jede Menge Langfinger anlocken und Autofahrer vom Verkehr ablenken.

    Die H-&-M-Plakate waren schon immer Kracher: Bei der blonden Anna Nicole gab es jede Menge Auffahrunfälle...

  7. #17
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Auch das erste Quartal überzeugt - von Schwäche keine Spur. Ganz im Gegenteil H&M wird sogar besser.

    Dieter

    * Group turnover for the period amounted to SEK 12,636 m (11,246), an increase of 12 per cent. With comparable exchange rates, the increase was 15 per cent.

    * Gross profit amounted to SEK 5,858 m (5.072), which corresponds to a gross margin of 54.4 per cent (52.9).

    * Operating margin was 14.5 per cent (11.5) and has improved on all market.

    * Profit after financial items amounted to SEK 1,689 m (1,180), an increase of 43 per cent.

    * Lease contract has been signed on a first shop in Milan, Italy. Opening fall 2003. H&M will thereby this year open shops on four new markets.

    * Profit per share after estimated tax was SEK 1.33 (0.93).

  8. #18
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    184

    Standard

    Hallo

    also die IR-Abteilung von H&M muss wirklich gelobt werden. Sie haben mir auf meine Mail-Anfrage innerhalb von 5 Tagen die alten Geschäftsberichte per Post zugesandt.

    Bis denn
    Diwi-Dieter

  9. #19
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Wie es sich gehört - in guten wie in schlechten Zeiten, liefert Hennes ein excellentes Ergebnis ab. Während andere noch von einem 2-stelligen Gewinnwachstum träumen, macht Hennes Nägel mit Köpfen.

    Dieter

    1 December 2002 - 31 May 2003

    * Turnover for the H&M Group amounted to SEK 27,025 M (24,706), an increase of 9 per cent. In comparable currency rates, the increase was 12 per cent.

    * Profit after financial items for the half-year was SEK 4,256 M (3,318), an increase of 28 per cent.

    * Profit per share after estimated tax was SEK 3:34 (2:61).

    * Turnover for the second quarter amounted to SEK 14,390 M (13,460), an increase of 7 per cent compared with the previous year. In comparable currency rates the increase was 10 per cent.

    * Gross margin amounted to 56,7 per cent during the second quarter (54,6).

    * Profit after financial items for the second quarter was SEK 2,566 M (SEK 2,138), an increase of 20 per cent.

    * A very good start on the three new markets Poland, The Czech Republic and Portugal. Continued strong improvement of the result in the USA, positive result before depreciation, during the second quarter.

    * The stock-in-trade is considered as very good both in level and in composition.

  10. #20
    Valueist
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    61

    Standard

    Der schwedische Kleidungskonzern Hennes & Mauritz hat am Donnerstag seine Zahlen zum abgelaufenen dritten Quartal und den vergangenen neun Monaten vorgelegt.

    Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz in den letzten neun Monaten auf 40,2 Mrd. SEK von 37,4 Mrd. SEK im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern belief sich auf 4,1 Mrd. SEK oder 4,98 SEK je Aktie nach 3,4 Mrd. SEK oder 4,10 SEK je Aktie im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

    Im abgelaufenen dritten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4 Prozent auf 13,2 Mrd. SEK. Der Gewinn nach Steuern stieg auf 1,4 Mrd. SEK oder 1,63 SEK je Aktie von 1,2 Mrd. SEK oder 1,50 SEK je Aktie.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •