Value-Brief anfordern
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 161

Thema: Egana Goldpfeil

  1. #71
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    Na, da geht es ja mal rasant abwärts, nachdem das Joint Venture mit der VDCI S.A. (100% Tochter von RIchemont) für mich etwas überraschend aufgelöst wurde.

    Die Anteile werden des Joint Venutres werden komplett von PIL übernommen, dem auch Jörg Seeberger angehört.

    Sollte zwar auf das generelle Geschäft keinen EInfluss haben, die Gründe würde ich trotzdem gerne erfahren, nachdem die Zusammenarbeit mit Richemont doch eben erst anlaufen sollte...wäre interessant mehr über die weitere Kooperation mit R. zu erfahren (so es sie in Zukunft noch gibt).

    Weiß jemand Näheres?!?

    Könnte die nächsten Tage jedenfalls etwas unruhiger sein . Wer vielleicht nochmal zukaufen möchte - hier ergibt sich eine Chance.

    Gruß, n.n.

  2. #72
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    Zwei neue Studien unter www.egana.com

    Wie immer interessant, beide nehmen Stellung zum Ausstieg von Richemont. Tenor hier: eher positiv, da andere Kooperationen nun leichter. UBOKyian hebt Kursziel (HK$ 7.70) an und DBS Vicker ist nach wie vor ausserordentlich positiv eingestellt (KZ: 9.01 HK$ auf Sicht von 2 Jahren 11 HK$).

    Man erwartet hervorragende Zahlen für das gesamte Jahr - aber lest selber...

    Gruß, n.n.

  3. #73
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard aber hallo...

    ... was passiert gerade mit der aktie? auf der website finde ich aktuell keine erklärenden infos
    lomoeel

  4. #74
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    Hi Lomoel

    würde sagen, dass nennt man Luft ablassen...bislang halte ich das aber noch für eine normale Kurskorrektur.

    Auslöser sind sicherlich die Unsicherheiten wegen des Rückzugs von Richemont. Über die Auswirkungen kann man nur spekulieren - ich tendiere zur Aussage: kaum welche, da Egana auch selbständig sehr gut aufgestellt ist.

    Für Mutige sollte es sich daher lohnen in den nächsten Tagen ein paar Stücke einzusammeln. Die Bewertung erscheint mir nicht zu hoch in Anbetracht der hervorragenden Aussichten.

    Bedenkt man aber, dass der Kurs in den letzten beiden Jahren um immer noch über 200% gestigen ist, können ein paar Gewinnmitnahmen nicht verwundern.

    Ehrlich gesagt, auch ich habe schon darüber nachgedacht, da ich derzeit einen ziemlichen Batzen meines Geldes hier investiert habe. Allerdings sehe ich auch noch extrem großes Potenzial in Egana und denke, dass wir auf Sicht von 3-5 Jahren noch ganz andere Kurse zu sehen kriegen werden...eine Anpassung im Depotrahmen werde ich sicher irgendwann vornehmen, aber bei den derzeitigen Kursen hab ich keine Eile damit. Da warte ich lieber ab, bis sich das Ganze beruhigt hat.

    Also hilft wohl nur die berüchtigte "Kostolany-Schlaftableet" und ein bisserl Augenschließen. Nach dem Aufwachen rechne ich mit einem sonnigen Morgen..

    Schau Dir mal den langfristigen Chart an - selbst aus charttechnischer Sicht ist noch alles im grünen Bereich und das nach einer kurzen, heftigen korrektur. War einfach etwas überhitzt der Kurs, wenn Du mich fragst...

    Andere Meinungen?

    Gruß, n.n.

  5. #75
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Das sehe ich genauso. Der Rückzug von Richemont hat damit wohl nur indirekt etwas zu tun. Die Kooperationen sollen bestehen bleiben und Goldpfeil wächst derzeit ohne Kooperationen. Ich denke einfach, dass die Momentumzocker jetzt rausgejagt worden sind. Insofern war der Kursknick wahrscheinlich nur der Auslöser für eine überfällige Kurskorrektur. Ohne diese Nachricht hätte die Aktie in ein paar Wochen bei 8 Hk$ gestanden, ohne dass nennenswerte fundamentale Unterschiede bestanden hätten. Das soll natürlich keine ernstgemeinte Prognose sein, aber so läuft die Börse nunmal. Die Bewertung hat sich jetzt wieder verbessert: KGVe 17 bis 18 für das laufende und 14 bis 15 für das kommende Geschäftsjahr.

    Grüße
    PoP
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  6. #76
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    Nachträglich die Begründung für den Absturz gestern.

    Ermittlungen gegen den Executive Director Mr. Wong aufgrund alter Tätigkeiten in 2003. Hat nichts mit Egana zu tun, aber wie es so ist...

    Auszug aus der offiziellen Mitteilung:

    We also confirm that there are no negotiations or agreements relating to intended acquisitions
    or realizations which are discloseable under rule 13.23, neither is the Board aware of any matter
    discloseable under the general obligation imposed by rule 13.09, which is or may be of a price-sensitive
    nature, except for any matter arising from the recent charge by the Independent Commission Against
    Corruption against Mr. David Wong (“Mr. Wong”), Executive Director and Company Secretary of the
    Company, in connection with an investigation into a conspiracy related offence relating to a transaction
    entered by a client of his previous employer which occurred in July 2003. The Company was not involved
    in the charge.
    The Board notes that Mr. Wong has strenuously denied such allegations and will seek justice in the court
    by defending himself in the coming proceedings. Since the case may involve possible litigation, Mr.
    Wong has confided it to his lawyers and is not able to provide any other information.
    After careful consideration, the Board has concluded that Mr. Wong is fully able to continue with his
    duties in the Company and the Board strongly supports him. The Board will continue to monitor the
    matter and further announcement will be made as is appropriate to keep the shareholders informed of any
    material development.


    Gruß, n.n.

  7. #77
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Grand Fields - nie gehört. Zu Mr Wong: "Mr. Wong has been a Director of the Company since 1992, and also an Executive Director of Incutech Investments Limited. He oversees the Group's corporate planning and strategic alliance project as well as the internal control and risk management functions." Ist zwar schon recht lange im Unternehmen, aber sicherlich ersetzbar, auch vor dem Hintergrund seiner Tätigkeit im Unternehmen. ..."Mr. David Wai Kwong WONG, aged 48, has over 25 years' experience in finance, accounting, corporate and taxation affairs." Ein spezifisches Wissen über die Märkte, Produkte etc. spielt hier keine Rolle.

    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass einige überlegen jetzt auszusteigen. Das ist mir unverständlich. Wie kann man ein und das selbe für 30% weniger verkaufen wollen, wenn man vom Unternehmen überzeugt ist und dieses unterbewertet ist, aus Angst, dass das man dieses Unternehmen noch günstiger erwerben kann? Gleichwohl scheint wohl die Annahme zuzutreffen, dass je teurer desto besser, weil dann kann man wahrscheinlicher Jemanden finden, der noch mehr dafür bezahlen will. Es ist schon erstaunlich wie viele Leute sich den Kopd darüber zerbrechen, ob der Preis eines Unternehmens noch um weitere 10 bis 20% sinken oder steigen könnte, und wie wenig sich fragen, ob sich der Unternehmenswert um 40 bis 50% verändert hat.

    Ich sehe den Kursrückgang positiv. Mit einem KGVe von 15 für dieses und 12 für kommendes Gj hat die Aktie jetzt wieder eine gute Sicherheitsmarge. Die Gefahr langfristig zu viel bezahlt zu haben, ist viel geringer. Gleichzeitig haben sich die Renditechancen bedeutend verbessert. Oder anders formuliert: Der Boden wird dicker. Weitere Kursrückgänge sind fundamental weniger gerechtfertigt und laden zum Kaufen ein. Zudem sind die zittrigen Hände und Zocker wieder raus aus dem Wert. Der verbleibende Kern sind die strategischen Investoren. Der Kurs wird wieder mehr durch die Fakten bewegt.
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  8. #78
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    und nu?

    Scheint ja so, als würden doch viele den Gerüchten glauben schenken - leider schwer zu durchschauen.

    Sollte was dran sein - Tschüß.

    Wenn nicht, wird es irgendwann wieder bergauf gehen.

    Als alter Worldcom-Geschädigter gefallen mir solche Gerüchte aber ganz und gar nicht, egal aus welcher Ecke sie kommen....

    Gerade etwas rat- und geldlos

    Gruß, n.n.

  9. #79
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Wieviel dort getrickst wurde ist nat. noch nicht abzusehen!
    Aber die Anzahl der Marken ist schon beindruckend!

    Ich habe mir heute ein paar für 0.28 in Depot gelegt!

    Es ist jedefalls beeindruckend, das eine Aktie innerhalb weniger Tage auf das Niveau Jan.2006 fällt!

  10. #80
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    @ dev2

    ..könnte goldrichtig gewesen sein. zumindest recht wenig risiko bei dne kursen.

    @ alle

    1539 [Dow Jones] In e-mail viewed by Dow Jones, EganaGoldpfeil's (0048.HK [News / Quote]) executive director David Wong responds to David Webb's critical Internet posting, saying 'the article contains his opinion, which we do not agree with.' On Webb's various questions about company's books, Wong says Webb has quoted from notes to accounts, which 'means that the company has been transparent and has not hidden anything.' Adds, preparing press release on Webb article, also will hold conference call at 4pm HK time. Stock still down 48.5% at HK$2.73, but well off intraday low of HK$1.90 hit in morning; volume a staggering HK$1.228 billion.(RLI) Contact us in Hong Kong. 852 2802 7002; MarketTalk@dowjones.com

    ..mal sehen ob etwas mehr von Egana kommt, als die "Wir wissen von nichts" Aussagen, die inzwischen täglich verbreitet werden. Wäre schon zu wünschen, wenn man mal deutlich Stellung beziehne würde und die Gerüchte richtigstellt.

    Könnte der R.-Ausstieg damit zu tun haben? Zeitlich ja durchaus naheliegend.

    Wie dem auch sei, ein mulmiges Gefühl bleibt erhalten - vielleicht sollte man doch mal über eine Verringerung der Anteile nachdenken. Gebranntes Kind .

    Gruß, n.n.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •