Value-Brief anfordern
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 161

Thema: Egana Goldpfeil

  1. #91
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Das ist harter Tobak, was Herrn Wong und EganaGoldpfeil vorgeworfen wird. Zuerst war da ja die Korruptionsaffäre, bei der auch gegen Herrn Wong ermittelt wird. In seinem Artikel kritisiert Herrn Webb jetzt Herrn Wong zudem in zahlreichen anderen Fällen, die nicht ganz koscher sein sollen, und bezieht auch EganaGoldpfeil mit ein. Z.B. werden dort Beziehungen von EganaGoldpfeil zu der Korruptionsaffäre um Grandfields vermutet. Die Vermutung, die dahintersteckt, wurde von EganaGoldpfeil bereits als unrichtig herausgestellt. Später geht Herr Webb auf zahlreiche Bilanzierungspraktiken von EganaGoldpfeil ein. Diese stehen z.T. in Beziehung zu Unternehmen, denen Herr Wong nahe steht, sodass hier der Verdacht erweckt werden soll, dass bei EganaGoldpfeil nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Einiges davon wurde bereits von Unternehmensseite als falsch herausgestellt. Anderes basiert auf Vermutungen, die laut EganaGoldpfeil allesamt haltlos sind. Wenn an den Beschuldigungen nichts dran ist, so muss doch zumindest gesagt werden, dass die Bilanzierungspraktiken in den Jahren 2000 bis 2004 doch ziemlich offensiv waren, was für sich genommen aber weder die jetzige Ertragslage betrifft, noch illegal gewesen sein muss. Ob die Grenze zwischen legaler Bilanzpolitik und illegaler Bilanzverschleierung überschritten wurde (von Bilanzfälschung ist nicht die Rede), kann ich nicht beurteilen. Die Vorwürfe gehen aber eindeutig in Richtung „illegales“ Bilanzieren. So wurden z.B. in 2000 immaterielle Vermögenswerte erfolgswirksam verkauft und später wieder zurückgekauft, wodurch die Ertragslage in 2000 besser dargestellt werden konnte. Hier wird der Verdacht erhoben, dass der Käufer ein Unternehmen sein könnte, dass Herrn Wong nahe steht. Daraus könnte oder müsste man schließen, dass die Gewinne bewusst auffrisiert werden sollten bzw. dass der Verkauf nicht rechtens war und nur die Bilanz manipulieren sollte. Anschließend hat Herr Webb seinen Artikel damit untermauern wollen, dass Richemont bei EganaGoldpfeil ausgestiegen ist. Zudem hat EganaGoldpfeil mehrmals die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewechselt. Das war laut EganaGoldpfeil stets nachdem der Jahresabschluss des betreffendes Geschäftsjahres geprüft worden ist und die Wirtschaftsprüfer hatten bestätigt, dass abgesehen von Kostengründen keine Gründe für den Wechsel bestanden. Laut Webb erfolgte der Wechsel von PWC zu einem anderen Anbieter aber drei Tage bevor das Geschäftsjahr zu Ende ging. Zu „guter“ letzt wurde EganaGoldpfeil in dem Artikel quasi in einen Topf mit drei Pleitegeiern geworfen.
    Geändert von prince of persia (29.07.2007 um 20:47 Uhr)
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  2. #92
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo allerseits,

    das ist wirklich harter Tobak. Ärgerlich ist daran, dass es für mich kaum nachvollziebar ist, ob Herr Webb mit seinen Anschuldigungen richtig liegt oder nicht. Damit hat ein Investment, das ich noch vor kurzer Zeit für grundsolide hielt, eine sehr spekulative Note bekommen, die mir gar nicht schmeckt. Die Gegendarstellung von Egana kann mich auch nicht richtig beruhigen. Wäre ich in deren Situation, würde ich ebenfalls alle Anschuldigen von mir weisen - egal, ob sie richtig sind oder nicht.

    Die Frage ist nun: wie geht man mit dieser Situation um. Verabschiedet man sich von dem einst geschätzen Unternehmen ... oder vertraut man weiterhin dem Management. pop, wie wirst Du Dich verhalten? Immerhin bist Du ja noch sehr bei Egana investiert ... wie ich auch.

    Güße von dem ratlosen hartmut15

  3. #93
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    Hallo Ihr Beiden „Mitgehangenen“

    bin auch noch voll drin, hatte leider am Donnerstag noch zu viele Scheuklappen auf und auf ein geringeres Ausmaß gewettet.

    Inzwischen ist Egana vom Handel ausgesetzt – ohne Begründung. Scheint mir auch kein allzu gutes Zeichen, oder?!? Wobei ich auch gelesen habe, dass heute eine Telcon zwischen hohen EGana-Tieren und Analysten der Citi stattfinden wird, um Fragen dieser zu beantworten.

    Supension of Trading: Nachrichten die den Kurs entscheidend beeinflussen können. Wenn positiv, dann das MR. WOng zurücktritt und Mr. Webb die Anschuldingungen zurückzieht. Wenn negativ, dann „Autsch“. Dazwischen vermag ich mir ja schon nichts mehr vorstellen....

    Kann mit keinen Reim darauf machen, was das jetzt noch bringen soll, ihr?!?

    Nach einem 50%-Crash vom Handel aussetzen hört sich doch recht schwachsinnig an…oder hab ich wieder irgendwelche Scheuklappen auf?!?

    Ein Fazit schon jetzt: egal wie überzeugt ich demnächst von einem Unternehmen bin, immer schön auf einen angemessenen Depotanteil achten! Werde demnächst wohl eine eigene 10-12%-Maximal-Anteil-Regel bei mir einführen.

    Wie ich mich in diesem konkreten Fall verhalten soll, weiß ich auch nicht – Reste verschleudern oder abwarten bzw. Hälfte raus, Hälfte weiter halten. Derzeit wie Lotto – eher was für einige andere Leute im WO-Board, die solche Werte lieben…

    Gruß, n.n.

  4. #94
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard chance- risiko split

    50 % verkaufen kann doch für euch geeignet sein. wenn ich richtig mitgekoppelt habe, seid ihr bei kursen unter bzw. um 0,30 € eingestiegen.

    +/ - null bei der angespannten situation rauszukommen, ist doch gut.

    ich kann nur an wcm erinnern. ist der wert erst einmal runter geprügelt, finden sich immer wieder neue ansätze, diesen unten zu halten rsp. weiter abwärts zu ziehen. und zocker waren damals viele dabei. einige sind sicherlich auch gut damit gefahren.

    was mich interessieren würde: habt ihr keinen verkaufskurs im sinne stop loss gesetzt? wenn ja, gibt es doch kein zaudern. ob ein warren b. in eine solche sit. kommen würde?

    ansonsten gilt es wohl, starke nerven zu bewahren und vielleicht doch die reissleine (in €) markieren.
    lomoeel

  5. #95
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard wieso wird in hongkong denn jetztz gehandelt?

    wundert mich?
    lomoeel

  6. #96
    Administrator Avatar von Andreas Droege
    Registriert seit
    22.05.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von lomoeel Beitrag anzeigen
    wundert mich?
    in Hongkong wird nicht gehandelt, wir müssen wohl bis morgen warten bis es News gibt.
    Viele Grüße
    Andreas Dröge

    www.value-analyse.de

  7. #97
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard verstehe ich das nicht richtig?

    03.50 unserer zeit sind 6,2 mio stück als handelsvolumen ausgewiesen.
    generell: wie ist das zu verstehen?
    lomoeel

  8. #98
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22

    Standard

    Der Handel wurde nicht vor Handelsbeginn ausgesetzt!

    Chart

  9. #99
    Valueist
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    98

    Standard

    hier mal wieder etwas Neues von Bloomberg:

    Eganagoldpfeil Halts Stock Trading Pending Statement (Update2)

    By Laurie Burkitt

    July 30 (Bloomberg) -- Eganagoldpfeil (Holdings) Ltd., a Hong Kong-based luxury-goods maker, suspended trading of its shares pending an announcement.

    Shares in Eganagoldpfeil plunged 48 percent on July 27 after investor and shareholder activist David Webb questioned the company's accounting policies. The stock traded at HK$2.80, up 2 percent, today before the suspension. The company's statement to Hong Kong's stock exchange said the shares would be halted pending a ``price-sensitive'' announcement.

    The stock has slumped 57 percent since July 25, when, according to Hong Kong's Independent Commission Against Corruption, Eganagoldpfeil's company secretary David Wong appeared in court on a charge brought by the anti-graft body. Wong said the accusation wasn't related to the company.

    ``Eganagoldpfeil's risk profile is high, but it's more relevant to base the earnings risk on equity value and assets,'' Isabella Kwok, an analyst for BNP Paribas Securities Corp., said in a phone interview today. ``The question is, really, what will happen to the company.''

    Webb, who sits on the board of Hong Kong Exchanges & Clearing Ltd., on July 26 sent an e-mail to subscribers of his Webb-site.com saying Eganagoldpfeil's accounting policies had ``flattered'' the company's earnings.

    ``We don't want to get into an argument with him,'' Wong said on a conference call with investors today. ``We have already disclosed and are more transparent than our peers.''

    Shirley Ho, a spokeswoman for Eganagoldpfeil, said she wouldn't comment until after the company releases an announcement later today.

    Eganagoldpfeil denied any connection with the allegation in a July 25 statement, as did Wong. ``I was not involved and have faith in the Hong Kong legal system that this will be a fair trial,'' Wong said. He also said the ICAC allegation didn't involve Eganagoldpfeil.

    Kwok today kept a ``buy'' recommendation on Eganagoldpfeil's shares in a note to clients.

    ``After revisiting the financial statement, we believe the financials remain solid,'' she wrote. Any risk related to supply contracts should be manageable, because 53 percent of Eganagoldpfeil's sales come from self-owned brands, Kwok said.

    To contact the reporter on this story: Laurie Burkitt in Hong Kong at lburkitt@bloomberg.net

    Last Updated: July 30, 2007 06:43 EDT


    ....seitens BNP scheint man ja immer noch recht optimistisch für das Unternehmen und bleibt beim "Buy"-Rating.

    Anscheinend soll ja auch heute noch irgendwann eine neue Meldung unser Herz "erfreuen" - oder auch nicht.

    Gruß, n.n.

  10. #100
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard große stille

    hat jemand eine idee, wann wo informationen zu erwarten sind?
    lomoeel

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •