Value-Brief anfordern
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 171

Thema: Rohstoffe

  1. #151
    Valueist
    Registriert seit
    02.06.2001
    Beiträge
    33

    Standard

    Guten Tag allerseits,

    gerade schaue ich Untelagen zur Rohstoff-Thematik durch und finde etwas zur Einschätzung des Goldinvestments. M.E. passt das hier hinein.

    Im Investor's Daily, einem Kostenlos-Dienst aus der NR-Gruppe, lautete ein Korrespndentenbeitrag von Bill Bonner "Ich mag Gold !"

    Der Autor führte aus: *... Ein Leser hat mir geschrieben, und mir von seinem Bemühen, mit Gold zu handeln, berichtet – und dann macht er mich verantwortlich!

    Ja, lieber Leser, ich mag Gold! Aber: nein, ich habe noch
    niemals vorgeschlagen,
    Geld damit zu verdienen. Und würde auch niemals empfehlen, damit zu handeln!

    Ich mag Gold, genauso wie ich Feuerholz mag, oder grüne Bohnen im Glas oder
    charmante Frauen. Sie machen das tägliche Vorankommen so viel amüsanter, wenn
    die Zeiten mal härter werden. Wie ich schon mal gesagt habe: Nie war das Leben
    leichter als im Augenblick.

    Alles scheint so einfach geworden zu sein, dass die Leute keinen Anlass mehr
    sehen, etwas zurückzulegen: Erspartes, Reserven oder Eingemachtes. Außer dann,
    wenn sich ein Hurrikane nähert, scheint alles immer ganz super zu laufen. Das
    Essen ist auf dem Tisch. Der Strom, um die Klimaanlage zum Laufen zu bringen,
    steht auch bereit. Das Geld, um die jeden Monat anfallenden Rechnungen zu
    bezahlen, auch.

    Aber manchmal läuft vielleicht nicht alles so gut. Ich habe Eingemachtes in der
    Abstellkammer, für den Tag, an dem "nur für den Fall" wieder modern wird.

    (erschienen am Donnerstag, 7. Oktober 2004)
    Grüße vom
    boersenjaeger

  2. #152
    Valueist
    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    42

    Standard

    Hallo,
    nachfolgend ein aktueller Artikel aus der WiWo zum Thema Rohstoffe.
    http://www.wiwo.de/pswiwo....ex.html
    Gruß
    Zecke

  3. #153
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    11.06.2001
    Beiträge
    414

    Standard

    Hallo, zusammen!

    Warren Buffett zum Thema "Gold" auf dem letzten "Berkshire-Meeting":

    >Q: Don’t you think you have an obligation to have a position in gold?

    WB: Gold is way down on my list as a preferred store of value. I’d prefer to own 100 acres of land in Nebraska, or an apartment house, or an index. We talked about gold being worth $35 an ounce in 1940—only its price was fixed then. If you go back to 1900, gold sold for $20 an ounce, and has risen to just $400 since then. And a holder would have to pay for insurance and storage. The Dow, by comparison, was at 60 or so in 1900; it’s now around 10,000—and has paid dividends along the way. Gold is just about the last thing we’d want to own. Other alternatives have utility, which gives them value. I’d rather have the ability to sell a pound of candy 20 years from now. I don’t see gold as a good store of value. About 3,000 to 4,000 ounces get taken out of the ground every year, and some amount gets reburied in the New York Fed. In between, gold doesn’t have much use.

    CM: Gold had great utility, in the form of portability, to Jewish families in Vienna in 1935.<

    Gruß,

    Torsten

    P.S. Beeinflusst dich das in irgendeiner Weise, filippina?

  4. #154
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo Fabule,

    <P.S. Beeinflusst dich das in irgendeiner Weise, filippina?>

    Nein.

    Ich bewundere WEB und er ist und bleibt mein Vorbild als Investor. Seine Investitionesstrategien sind für mich wegweisend. In Gold investiert man nicht, da hat er Recht. Gold ist eine Absicherung, wie Charlie

    <CM: Gold had great utility, in the form of portability, to Jewish families in Vienna in 1935.>

    ganz richtig beschreibt.

    Investieren kann man in Goldminen. Dass WEB hier nicht investieren würde, davon gehe ich aus. Es ist nicht sein Circle of Competence. D.h. für mich aber nicht, dass ich nicht investiere.

    Ich habe mich mit dem Thema Gold eingehend beschäftigt und für mich hat Gold den Wert, den es seit Jahrtausenden besitzt: Das einzige beständige und überall gültige Zahlungsmittel der Welt.

    In den USA wurde der Privatbesitz von Gold ab 1933 verboten. Das Verbot wurde erst wieder 1974 aufgehoben. Kein Investor hätte mit Gold etwas anfangen können.

    Sieht man aber Gold als monetäres Mittel, erkennt man dessen Bedeutung, vor allem als das Zünglein an der Waage der Geldpolitik - seine Bedeutung für eine stabile Geldpolitik. Vor 1914 war Geld noch mit Gold abgesichert. Nachdem man den Goldstandard aufgehoben hat, kam es zur galoppierenden Inflation in den zwanziger Jahren. Danach führte man einen Devisen-Goldstandard ein, der 1971 ebenfalls aufgelöst wurde. Seither gilt weltweit der US-Dollar als Leitwährung, was sich einmal böse rächen wird.

    Denn Papier ist Papier und kann im Gegensatz zu Gold unendlich vermehrt werden. Ein US-Dollar von heute entspricht nicht einmal mehr 10 US-Cent des damaligen Wertes.

    Ich habe unten ein File verlinkt. Auf Seite 3 findest du einen Chart, der die Kaufkraft von Gold und einigen wichtigen Währungen ab 1900 bis 2000 zeigt. Auf Seite 4 kannst du den Verlust der Kaufkraft des US-Dollars sehen:

    http://www2.sjsu.edu/depts....ray.pdf

    Das Geschriebene war nur so als kurzer Abriss für meine Meinung zu Gold gedacht.

    Grüsse
    filippina

  5. #155
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard

    nun wird viel darüber geschrieben, in rohstoffen über fonds oder indexzertifikate zu investieren zwecks risikostreuung etc pp.

    rogers ist bekanntermaßen (und anerkannt) jemand, der seit langem einen noch sehr lange andauernden rohstoffzyklus sieht.

    hat jemand erfahrung oder ist investiert in rohstoffen über abn4mn von abn ambrobank?

    hier handelt es sich um > Zitat "...Das währungsgesicherte Zertifikat ermöglicht die Partizipation an der Entwicklung des Rogers International Commodity Index, der die Preisentwicklung von 35 für die Weltwirtschaft wichtigen Rohstoffe widergibt. Die Absicherungsgebühr beträgt 1,6% und ist täglich variabel..."

    vielleicht hat auch unsere "goldflippi" eine einschätzung?

    wünsche euch eine schöne zeit
    lomoeel
    lomoeel

  6. #156
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo lomoeel,

    ja, ich habe eine Einschätzung:

    Das Rogers Zertifikat finde ich auf alle Fälle empfehlenswert. Man zahlt zwar eine Managementgebühr, was bei anderen àhnlichen Zertifikaten wegfällt, aber dafür wird die Zusammensetzung jährlich neu überdacht. Gerade da sich Rohstoffe nicht im Gleichschritt entwickeln, finde ich ein Management doch schon wichtig.

    Allerdings würde ich zurzeit das nicht währungsgesicherte Zertifikat vorziehen und mir diese Gebühr sparen. Solange die Zinsdifferenz zwischen der Eurozone und den USA so hoch ist, bleibt der Dollar stark. Erst bei einer Trendwende - mit dem Ende des Erhöhungszyklus in den USA oder dem Beginn einer Zinserhöhung in der Eurozone - würde ich eine Währungssicherung neu überlegen. Je nachdem wie sich die Makroökonomie zeigt.

    Wenn man später dann das Zertifikat nicht umtauschen will, kann man gesondert absichern. Das hat den gleichen Effekt.

    Grüsse
    flippi

  7. #157
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich analysiere gerade für die AA die Goldminenbranche und blicke auf Sommer 2002 zurück - den Beginn meiner Researcharbeit für Gold:

    Goldpreis Ende Juni 2002 - 318 $

    Goldpreis heute - 492 $

    War doch "goldrichtig" * und "goldwert"

    Grüsse
    flippi

  8. #158
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Der Goldpreis hat in Australien das erste Mal die 500 $-Marke übersprungen. Gold hat damit ein 20-Jahreshoch erreicht.

    http://www.tradingroom.com.au/news_re....=114568

    Gold breaks $US500 barrier
    Source: MELBOURNE AAP
    Date: 2005-Nov-29 01:30 PM

    The gold price has topped $US500 an ounce on the local market, reaching its highest levels for nearly 20 years.

    At 1230 AEDT the price of gold in Sydney had hit $US502.15 per fine ounce, up $US4.50 on Monday night's close.

    And the price may be set to rise further still, with some analysts forecasting the gold rush to continue.

    advertisement

    advertisement
    CommSec commodities analyst David Thurtell said gold was now at its highest level since 1987 and he expected it to keep going up for some time yet.

    "It has probably got some legs yet," he said.

    Mr Thurtell said he expected the gold price could reach $US550 in the first six months of 2006.

    "Then we could see a bit of a demand reaction and a bit of a supply response," he said.

    Australian gold stocks did not catch the excitement of the $US500 milestone with most easing back from the peaks they reached on Monday as the gold price surged towards $US500.

    At 1234 AEDT Australia's biggest gold producer Newcrest Mining had fallen 12 cents to $21.49, while the world's biggest gold miner Newmont Mining slipped two cents to $6.50.

    Kingsgate Consolidated fell two cents to $4.15 but Lihir Gold continued its strong run, rising three cents to $2.35.

    Mr Thurtell said gold was traditionally sought after when there were fears of inflation, like those that arose with the recent spike in the oil price.

    "Some people like it as an inflation hedge and, since the terrorist concerns started, some people have used it as a bit of a safe haven," he said.

    With the oil price now easing back under $US60 a barrel, Mr Thurtell said some hedge funds had been shifting their money from oil into gold and that this was also helping to drive up the price.

    "There has also been a bit of recycling of speculative funds out of oil into gold," he said.

    The booming growth economies of Asia were helping to fuel demand, with higher incomes boosting spending on gold jewellery, he said.

  9. #159
    Valueist
    Registriert seit
    02.06.2001
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo miteinander,

    nachdem sich dieser Thread wieder belebt, möchte ich auch einen Beitrag liefern.

    Anfang Mai eröffnete ich ein fiktives Orientierungsdepot mit 12 Rohstoffwerten. Ich beabsichtige dieses Musterdepot ausschließlich auf 'Knappe Güter' auszurichten. Ich stelle es hier einmal herein und freue mich auf eure Meinungen.

    DAB bank direkt
    Muster-Depot
    Anlagekapital: 100.000,00 EUR
    Aktueller Depotwert am 02.12.2005: 134.079,95 EUR
    G/V Gesamtdepot: +32,84 %

    Die einzelnen Posten:

    Cia Vale do Rio Doce (CVRD)
    Aktie
    eingestellt am 02.05.05 +87,03%
    *
    SCHLUMBERGER N.V. (LTD.) New Y
    Aktie
    eingestellt am 29.04.05 +56,86%
    *
    XTO ENERGY INC.
    Aktie
    eingestellt am 02.05.05 +52,27%
    *
    SAIPEM S.P.A. Azioni
    Aktie
    eingestellt am 09.05.05 +37,27%
    *
    GERDAU S.A.
    Aktie
    eingestellt am 11.08.05 +32,36%
    *
    ANGLO AMERICAN PLC
    Aktie
    eingestellt am 11.08.05 +30,98%
    *
    Yara International ASA Navne-A..
    Aktie
    eingestellt am 02.05.05 +25,86%
    *
    Gold Spot AB.. (A0AB84)
    Index/Basket | Zertifikat
    eingestellt am 16.11.05 +6,32%
    *
    TOKUYAMA CORP.
    Aktie
    eingestellt am 17.11.05 +6,16%
    *
    ROGERS IN.
    Index/Basket | ABN4MN
    Zertifikat
    eingestellt am 09.05.05 +4,16%
    *
    Xstrata PLC
    Aktie
    eingestellt am 10.11.05 +2,21%
    *
    Yara fiel in den letzten Tagen leider etwas zurück. Im übrigen ist der zwölfte Platz gegenwärtig unbesetzt.
    Grüße vom
    boersenjaeger

  10. #160
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Scherzingen/Schweiz
    Beiträge
    1.029

    Standard

    Hallo boersenjaeger,

    das ist ja eine klasse Performance! Gratuliere! Die Unternehmen sagen mir auch zu.

    Anglo American will seinen Mehrheitsanteil an AngloGold veräussern und plant Aktien zurück zu kaufen. Das schaut auch noch gut aus.

    Deine brasilianischen Werte laufen ja super. Hier habe ich mich nicht so engagiert.

    Ich habe von den Bergbauer eine Branchenanalyse gemacht, da hatte CVRD hervorragende Daten. AngloAmerican sah am schlechtesten aus. Mit der Neuausrichtung könnte sich das aber ändern.

    Was meinst du denn zu BHP Billiton. Das ist immer noch mein Primus, auch wenn er nicht so eine Performance wie CVRD hingelegt hat.

    Grüsse
    flippi

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •