Value-Brief anfordern
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Die beste Aktie der Welt

  1. #11
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Hallo JuliaPapa,

    zwei Anmerkungen:

    1) In 2004 stammten 60% des Vorsteuergewinns aus dem Versicherungsgeschäft, obwohl das Jahr von ungewöhnlichen vielen Naturkatastrophen begleitet wurde - BRK ist nach MüRü bekanntlich der zweitgrößte Rückversicherer der Welt.

    2) Die Strategie, keine "großen" Risiken einzugehen, liegt voll im Trend. Sämtliche Rückversicherer verfolgen mittlerweile eine restriktivere Zeichnungspolitik. Damit kann zwar die Rentabilität aufgebessert werden, aber daraus zu schließen, dass keine großen Risiken bestehen halte ich für falsch. Buffett selbst sagte ja sogar mal, es sei nur eine Frage der Zeit, bis Amerika von einer Atombombe seitens der Terroristen attackiert wird. Ob das realistisch ist, ist natürlich eine andere Frage bzw. sei dahin gestellt.

    Grüße
    PoP
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  2. #12
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    05.09.2001
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    792

    Standard

    Hallo, PoP,

    1) Was willst Du uns damit sagen? Auch andere Rückversicherer (z.B. Hannover Rück) haben trotz der Naturkatastrophen Rekordergebnisse erzielt. Nun könnte man meinen, daß es noch viel besser wird, wenn es keine Naturkatastrophen gibt. Ich habe jedoch gelesen, daß gerade die sehr gute Entwicklung bei Prämien und Schäden neue Konkurrenten anlockt und auf die Preise drückt.

    2) Natürlich ist immer Risiko vorhanden - das ist schließlich das Geschät eines Versicherers. Aber ich traue Buffett zu, daß er (bzw. seine Leute) die Risiken im Griff haben.

    Und wenn es tatsächlich zu einem Atombombenangriff auf die USA kommen sollte, dann haben wir alle andere Probleme als die Ergebnisse von Berkshire.

    Trotzdem schönen Tag noch,
    JuliaPapa
    "Beware the investment activity that produces applause; the great moves are usually greeted by yawns" -- Warren Buffett

  3. #13
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    21.01.2002
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    830

    Standard

    Da scheinst Du mich missverstanden zu haben. 1) bezog sich auf Deine Anmerkung "...allerdings kann ich die speziellen Risiken des Unternehmens X nicht abschätzen...Bei Berkshire mache ich eine Ausnahme. Zum einen macht das Geschäft nur etwa ein Drittel des Umsatzes aus..." und der Verweis auf die Naturkatastrophen in 2004 sollte nur verdeutlichen, dass die 60% von denen ich sprach, ein relativ geringer Anteil sind - *gemessen an dem, was im Normalfall mit Versicherungen verdient werden kann. Ich wollte also lediglich Dein Argument "macht nur ein Drittel vom Umsatz aus" relativieren. Über 2) lässt sich sicher streiten, ich kenne mich auch zu wenig aus, um weiter darauf eingehen zu wollen. Das mit der Atombombe war nur ein Hinweis darauf, dass gewisse Risiken nicht abschätzbar sind bzw. dass man diese nicht im Griff haben kann. Das sagte ich ganz objektiv, denn natürlich haben wir andere Probleme falls dies wirklich eintreffen sollte.
    \"Price is what you pay, Value is what you get\"

    (Warren Buffett)

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    29

    Standard Vor zwanzig Jahren Microsoft

    Ich bin sicher nicht der einzige der schon mal mit diesen Fragen gespielt hat: Was wäre wenn ich mit dem heutigen Wissen in die Vergangenheit reisen könnte? In welche Firma würde ich investieren?
    Ich kann euch sagen was ich machen würde.
    Ich würde einen Kredit aufnehmen und alle möglichen Aktien der Firma Microsoft oder Google kaufen.
    Manchmal ist es schön ein bisschen zu träumen :-).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •