Value-Brief anfordern
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Valuetest

  1. #11
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    156

    Standard

    Hallo Valueisten, ich lese zwar eifrig Eure Beiträge, habe selber in letzter Zeit keinen Beitrag geleistet. Dafür revanchiere ich mich jetzt mit einer kleinen Fleißarbeit. Ich habe die Jahresperformance der hier diskutierten Werte, mit Ausnahme der neuen Werte der letzten 2 Monate, ausgewertet und stelle sie hier rein. Ich kann es Euch nicht ersparen, das Ergebnis ist katastrophal und spiegelt das desaströse Börsenjahr 2002 wider. Auch die Value-Gemeinde konnte sich dem nicht entziehen. Von 73 ausgewerteten Aktien waren nur 4 im Plus und der durchschnittliche Verlust aller 73 Werte war 39,46%. Doch hier die Liste.
    Aktie Gewinn % Verlust %
    Aegon -51,68
    Allianz -64,77
    Amgen -25,43
    Hypo-Vereinsb. -56,91
    Bayer -45,19
    Berkshire -22,41
    Bijou Brigitte +26,67
    Biogen -35,94
    Bombardier -62,26
    Bristol Meyers -55,07
    Check Point -63,19
    Cisco -36,29
    Citygroup -38,40
    Coca Cola -18,50
    Colgate - 24,90
    Dt. Telekom -21,41
    Ebey -3,90
    Edcha +44,82 !
    Elan -91,99
    EMC -64,26
    Fossil +18,57
    GE -46,14
    Gillette -19,55
    Harley -22,19
    H&M -13,66
    Hershey -20,28
    Honeywell -36,60
    HSBC -16,73
    Hugo boss -60,28
    Indus -16,79
    Intel -58,17
    J&J -22,30
    König+ Bauer -50,90
    Numico -52,50
    Krones -14,29
    Leoni +7,58
    Eli Lilly -26,81
    Mattel -5,56
    MBNA -54,45
    Mc.Donnalds -49,92
    Medtronic -20,34
    Microsoft -28,25
    Nestle -17,13
    Nokia -44,78
    Novartis -9,57
    Oracle -38,54
    Outback -18,54
    Paychex -38,30
    Pfeifer Vacuum -39,77
    Pfizer -39,78
    Philip Morris -32,41
    Plambeck -67,40
    Procter&Camble -10,29
    Rhoen Klinikum -47,61
    Reynolds -36,34
    Roche -12,31
    Schering-Plough -46,07
    Shaw GRP -33,78
    Siemens -40,46
    Singulus -56,68
    Smithfield -27,80
    Starbucks -26,87
    Sun Micros -72,79
    Techem -60,57
    Thiel Log. -81,71
    UST -19,07
    Wal Mart -29,59
    WCM -80,00
    Yahoo 18,44

  2. #12
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    25.05.2001
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Danke Sigip für die bittere Wahrheit. Ungefähr so sieht es auch in meinem Depot und der Watchlist aus.

    Ein Unternehmen muß aber dennoch zur Sprache bringen:

    Hampshire: 52 w Performance rund 150%

    und immer noch unterbewertet. Think small

    Gruß
    Dieter

  3. #13
    Moderator
    Registriert seit
    22.05.2001
    Ort
    Hattingen - Bad Kleinkirchheim
    Beiträge
    370

    Standard

    Hallo Sigip,

    vielen Dank für die interessante Liste.

    Die Liste enthält natürlich viel Qualität, aber bei Value geht es immer um Qualität und den Preis der dafür zu zahlen ist.

    Die aufgeführten Unternehmen wurden sicherlich diskutiert, sie wurden aber längst nicht alle als unterbewertet angesehen.

    herzliche Grüsse
    Volker
    herzliche Grüße

    Volker

  4. #14
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    18.06.2001
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    179

    Standard

    somit stellt sich wieder einmal die stets aktuelle frage der risikostreuung.

    playboy gunter sachs "empfahl" einmal "1/3 aktien + 1/3 festverzinsliche + 1/3 immobilien" - so schaffe man den spagat zwischen rendite und risiko.

    nun bin ich nicht gunter sachs- fan und ebenso nicht kundig in dessen regenbogenumfeld, aber ... weshalb sollte man nicht auch von jener klientel lernen können.

    ein schönes wochenende
    lomoeel
    lomoeel

  5. #15
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    11.06.2001
    Beiträge
    414

    Standard

    Hallo, Sigip!

    Auch von mir besten Dank für diese interessante Liste (auch weil sich mit Bijou und Fossil zwei der "Pluswerte in meinem Depot befanden - leider aber auch einige der Minuswerte .

    Nicht berücksichtigt hast du übrigens - soweit ich das sehen konnte - die gezahlten Dividenden (die bei Bijou z.B. nochmals ein Plus von einigen Prozentpunkten ausmachen). Hast du die negativen Währungsaspekte bei den amerikanischen Unternehmen mit einbezogen? Sie würden das Bild nämlich auch noch einmal kräftig verzerren und sollten meiner Meinung nach nicht in eine solche Performance mit einfließen.

    Zustimmen möchte ich aber auf jeden Fall auch Volker: Bei vielen der Unternehmen war durch gutes Kauftiming auch Pluswerte zu erzielen und einige der Werte (z.B. Deutsche Telekom, Thiel, WCM, HVB, Techem) dürften wohl auch bei entfernterer Betrachtung den Value-Kriterien nicht genügen.

    Somit spricht deine Aufstellung meiner Ansicht nach eher für als gegen das Investieren nach Value-Grundsätzen.

    Gruß

    Torsten

  6. #16
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    156

    Standard

    Hallo Volker, Fabule, alle Valueisten,

    >>vielen Dank für die interessante Liste.
    Die Liste enthält natürlich viel Qualität, aber bei Value geht es immer um Qualität und den Preis der dafür zu zahlen ist.
    Die aufgeführten Unternehmen wurden sicherlich diskutiert, sie wurden aber längst nicht alle als unterbewertet angesehen.<<

    @Volker, ich habe selber schon in einem früheren Beitrag darauf hingewiesen, dass es sich bei der Liste um alle diskutierten Werte handelt und nicht alle die Value-Kriterien erfüllen.

    >>Der Spekulant versucht von meist kurzfristigen Kursänderungen zu profitieren und diese vorherzusehen. Der Investor hingegen versucht außergewöhnlich gute Unternehmen zu preiswerten Kursen zu kaufen, kurzfristige Marktbewegungen sind nicht vorhersehbar.
    Kursverfall
    Man sollte nicht im Aktienmarkt tätig sein, wenn man Teile seiner Aktienbestände nicht deutlich fallen sehen kann, ohne in Panik zu geraten. Ein vorübergehender Kursverfall von Top - Aktien sollte zu Käufen bzw. Nachkäufen genutzt werden, um die Bestände zu „verbilligen“. Kursrückschläge sollten begrüßt werden um Aktien preiswert hinzuzukaufen<<

    @Volker, dies ist aus einem anderen Beitrag von Dir. Für mich ist diese Liste ein Argument dafür, dass auch Value-Anleger den Markt nicht total ignorieren sollten. Selbst der große Warren Buffett hat im letzten Jahr mit Berkshire 22,41% verloren. Kurzfristige Marktbewegungen sind nicht sicher zu prognostizieren. Sollte sich noch einmal eine Blase bilden wie bis Ende 1999-Anfang 2000, sollten auch Value-Investoren aus dem Markt gehen. Umgekehrt sollte man in so einer pessimistischen Stimmung, wie zur Zeit, einsteigen.

    >>Auch von mir besten Dank für diese interessante Liste (auch weil sich mit Bijou und Fossil zwei der "Pluswerte in meinem Depot befanden - leider aber auch einige der Minuswerte .
    Nicht berücksichtigt hast du übrigens - soweit ich das sehen konnte - die gezahlten Dividenden (die bei Bijou z.B. nochmals ein Plus von einigen Prozentpunkten ausmachen). Hast du die negativen Währungsaspekte bei den amerikanischen Unternehmen mit einbezogen? Sie würden das Bild nämlich auch noch einmal kräftig verzerren und sollten meiner Meinung nach nicht in eine solche Performance mit einfließen.<<

    @Fabule, ich habe die Werte in ein virtuelles Depot bei wallstreet-online eingegeben und sie dann abgeschrieben. Ich gratuliere Dir, 2 Winner aus der Liste im Depot zu haben. Die Währungsaspekte werde automatisch berücksichtigt, die Dividenden nicht und sind auch von mir nicht berücksichtigt worden. Übrigens kann jeder das Depot einsehen. Der Benutzername ist Value2002, das Passwort Valuetest. Viele Grüße, Sigip.

  7. #17
    Erfahrener Valueist
    Registriert seit
    04.07.2001
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    224

    Standard

    hallo sigip

    ist ja irre, wie viel fleiss du in die liste investiert hast.

    klasse und..................DANKE

    liebe grüsse

    rolf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •