Guten Morgen,

gemunkelt wurde es schon lange, aber heute war es schwarz auf weiß in der Zeitung zu lesen:

Spekulationsgewinne: Ab 2007 müssen Gewinne aus Aktienspekulationen, aber auch aus dem Verkauf von Häusern und anderen Immobilien einheitlich mit 20 Prozent versteuert werden. Dafür entfällt die bisherige Spekulationsfrist für Veräußerungen.

Nun hat die neue Reagierung also ernst gemacht. Ich finde es zwar nicht besonders toll, nehme das aber ohne großes Gejammer hin, weil ich ja auch immer ein deutlich schärferes Vorgehen gegen Arbeitslose usw. fordere. Da ist eine solche Steuer ja letztendlich nur gerecht...

Laßt Euch die Woche trotzdem nicht vermiesen.

Gruß,
JuliaPapa