Hallo, Valueisten,

ich möchte heute einen Thread über ein Unternehmen aufmachen, das ich schon länger interessant finde, an das ich mich aber auch nie so richtig rangetraut habe.

Es geht dabei um die SAP AG, die mit Abstand Weltmarktführer auf dem Gebiet der Unternehmenssoftware ist.

Ich war am Mittwoch auf dem Niedersächsischen Aktienforum, wo sich die SAP AG auch vorgestellt hat. Das Zahlenwerk ist gut, die Bewertung allerdings relativ hoch.

Mich interessieren in diesem Zusammenhang insbesondere die Wettbewerbsvorteile. Einer wurde dort auch genannt: Wenn unterschiedliche Unternehmen alle SAP einsetzen, dann können sie miteinander "kommunizieren", weil alles aufeinander abgestimmt sei usw.

Gerade zum Thema Wettbewerbsvorteile meine Frage. Vielleicht gibt es ja hier auch EDV-Experten, die dazu etwas sagen können (hallo, Thomas ).

SAP hat ja eine sehr gute Marktstellung. Wenn ich aber mit "Betroffenen" über SAP rede, dann geht's los: "Software Aus Polen", nichts läuft, die Implementierung dauerte Wochen, ständig Abstürze und so weiter. Ganz offensichtlich funktioniert die Software also nicht so, wie es die Anwender erwarten. Dennoch ist SAP Marktführer. Woran liegt das? Bei Microsoft ist das ja ähnlich. Oder kennt Ihr jemanden, der begeistert von Windows & Co. ist?

Bin mal gespannt.

Gruß,
JuliaPapa