PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arden Group Inc.



filippina
15.11.2002, 14:30
Hallo zusammen,

ich habe eine kleines Unternehmen aus USA nach der Small-Cap-Strategie, die ich in einem Seminar bei den Fools gelernt habe, grob untersucht. Diese Analyse ist nicht tiefgreifend, sondern nur ein erster Einblick. Danach entscheide ich, ob ich mich weiter damit beschäftige. Die Daten habe ich von Yahoo, MSN, Multex, Forbes und Businessweek geholt. Sollte ich mich weiter damit beschäftigen, würde ich dann die Daten aus dem Geschäftsbericht nehmen.


Grobanalyse vom 15. Nov. 2002

Arden Group (Nasdaq: ARDNA)

2020 South Central Avenue
Compton, CA 90220

http://www.gelsons.com/

Locations

http://www.gelsons.com/locations.asp


Sektor: Dienstleistung
Industrie: Einzelhandel (Lebensmittel)

Letzter Preis: *$59
52 Wochenrange: $ 69,95 – 50,47
Av. Daily Volume (13 Wochen): 1.900
Aktien, ausstehend (Mio): 3,361
Float (%): 41,65
Marktkapitalisierung (Mio): 194,97
P/E: 14,60
Institutional ownership: 20% (47% vom Float)
Insider ownership: 58,35%
Mitarbeiter: 1.161


Management

CEO, Vorsitzender des Aufsichtsrat, Präsident *Bernard Briskin (77) - seit 1970 Director und 1978 Officer

Herr Briskin ist Vorsitzender des Board of Directors, Präsident und CEO des Unternehmens und von Arden-Mayfair, Inc. , eine Tochtergesellschaft des Unternehmens. Er ist weiter Vorsitzender des Boards und CEO von AMG Holdings, Inc. und Gelson’s Markets, beides Tochterunternehmen von Arden-Mayfair, Inc.

CFO David M. Oliver (44) - seit 1999

Herr Oliver wurde im November 1999 zum CFO gewählt. Er ist auch CFO von Arden-Mayfair, Inc. und CFO und Geschäftsführer von AMG Holdings, Inc. und Gelson’s Markets. Von August 1998 bis zum Eintritt in das Unternehmen war er als unabhängiger Consultant tätig. Von Juli 1997 bis Juli 1998 war er Senior Vice President und CFO bei Hughes Family Markets. Bei The Vons Companies, Inc arbeitete er von Juli 1994 bis April 1997 als Vice President und Controller; als Assistant Controller von August 1988 bis Juni 1994. Vom Juni 1979 bis Mai 1988 war Herr Oliver als Certified Public Accountant bei Arthur Andersen & Co. angestellt.


Message from the President der Tochtergesellschaft Gelson’s The Supermarket:

http://www.gelsons.com/profile/president.asp


Unternehmensgeschichte

http://www.gelsons.com/profile/history.asp


Business

Arden Group, Inc. ist die Muttergesellschaft von Gelson’s Markets, die 18 Gelson’s und 2 Mayfair Supermärkte in Südkalifornien betreibt. Gelson’s und Mayfair sind Selbstbedienungsläden, die eine große Auswahl an lokalen und nationalen Markenprodukten sowie eine begrenzte Anzahl eigener Produkte vertreiben. Die Verkaufräume habe eine Größenordnung von 18.000 bis 40.000 Quadratfuß (müßte ich noch in Meter umrechnen). Die *Palette der Produkte ist sehr vielfältig: trockenen Lebensmittel, Fleisch, Seefisch, Backwaren, Wein und Liköre, Blumen, Sushi, Vitamine, Wellness- und Naturprodukte, Gesundheits- und Schönheitsprodukte. Insbesondere gibt es ausländische Spezialitäten und andere Delikatessen.


Kriterien für Small Companies


1. Jahresumsatz 500 Mio $ oder weniger

$ 401 Mio (letzten 12 Monate)


2. Gewinnwachstum und Umsatzwachstum gleich oder größer 25%

Gewinnwachstum: 3,60% - Umsatzwachstum: 3,20%

Gewinn 13,7 Mio $ * 5-Jahres-Wachstum 21,8%

Gewinn: 13,3 Mio $ (Jahr 2001) – 12,4 Mio $ (2000) – 11,7 Mio $ (1999) - *10,1 Mio $ (1998) – 6,0 Mio $ (1997)

Umsatz: 401,1 Mio $ * 5-Jahres-Wachstum 8,4%

Umsatz: *391,9 Mio $ (2001) – 360,0 *Mio $ (2000) – 324,2 Mio $ (1999) *- 296,5 $ Mio (1998) - *274,4 Mio $ (1997)


3. Netto-Profitmarge gleich oder größer 7%

3,40% * Industrie: 1,4%

5-Jahres-Nettogewinn-Marge (5-Jahresdurchschnitt) *- 3,2 (Company) *- 1,5 (Industrie) - 6,0 (S&P)


4. Positiver Operating Cash Flow

Operating Cash Flow (Mio) *$19,6 (2001) - *15,4 (2000) - *20,7 (1999) *- 12,5 *(1998) – 26,1 (1997)

Free Cash Flow (Mio): 9,5 (2001) - *5,5 *(2000) - 1,1 *(1999) – 8,3 (1998) – 18,2 (1997)


5. Daily dollar trading volume zwischen 1 Mio $ und 25 Mio $

2.000 Aktien


6. Insider Holdings gleich oder größer 10%

58%


7. Aktienkurs gleich oder größer $ 7

59 $


8. Relative Stärke 90 oder größer

3 Monate – 70; * 6 Monate - *72; * *12 Monate – 77



Vergleich Wachstumsrate % *- Company - Industry *- S&P 500

Sales (Qtr vs year ago qtr) *- 3, 20 *- 9,40 *- 1,30
Income (Qtr vs year ago qtr) - 3,60 - *–5,70 (Verlust) *- 41,10
EPS (Qtr vs year ago qtr) *- 5,00 *- -8.90 (Verlust) - 40.70
Sales (5-Year Avg.) *- 8,44 *- 12,07 *- 7,67
EPS (5-Year Avg.) *- 21,84 *- 3.65 *- -5.77 (Verlust)
Dividends (5-Year Avg.) *- NA *- 19,26 *- -3.13 (Verlust)


Price Ratios * * * * *Company Indusrie S&P

Current P/E Ratio 14.6 13.1 30.2
P/E Ratio 5-Year High 21.4 40.2 63.3
P/E Ratio 5-Year Low 7.9 17.9 25.7
Price/Sales Ratio 0.50 0.17 1.26
Price/Book Value 2.06 1.61 2.65
Price/Cash Flow Ratio 9.10 4.30 13.50


Profit Margins * * * * *Company Industrie S&P

Gross Margin 45.2 26.7 46.9
Pre-Tax Margin 5.7 2.8 7.8
Net Profit Margin 3.4 1.4 4.3
5Yr Gross Margin (5-Year Avg.) 43.0 27.9 47.3
5Yr PreTax Margin (5-Year Avg.) 5.6 2.6 9.6
5Yr Net Profit Margin (5-Year Avg.) 3.2 1.5 6.0


Financial Conditions * Company Industrie S&P

Debt/Equity Ratio 0.02 1.39 1.24
Current Ratio 2.4 1.0 1.4
Quick Ratio 1.9 0.4 1.0
Interest Coverage 65.2 3.0 2.4
Leverage Ratio 1.4 3.8 6.0
Book Value/Share 28.95 8.52 10.82


Investment Returns * Company Industrie S&P

Return On Equity 14.1 13.0 9.1
Return On Assets 10.2 3.4 1.5
Return On Capital 13.8 5.4 4.1
Return On Equity (5-Year Avg.) 15.8 15.5 14.0
Return On Assets (5-Year Avg.) 10.1 3.5 2.4
Return On Capital (5-Year Avg.) 15.2 6.3 6.6


Management Efficiency * * * * *Company Industrie S&P

Income/Employee 12,000 3,000 13,000
Revenue/Employee 345,000 190,000 299,000
Receivable Turnover 75.7 40.4 7.0
Inventory Turnover 16.2 10.9 7.9
Asset Turnover 3.1 2.6 0.4



Aktienoptionen

http://yahoo.marketguide.com/MGI....r=ARDNA (http://yahoo.marketguide.com/MGI/stocks.asp?rt=compens&target=/stocks/companyinformation/officersanddirectors/stocks&Ticker=ARDNA)

Bernard Briskin: keine

David M. Oliver: 625 *ausübbare (Value-in-the-money: $ 20.000) und 1.875 nicht ausübbare (Value-in-the-money: $ 59.000)


Gehälter

Briskin, Bernard
Gehalt $542,442 *Bonus $778,598 Gesamt$1,321,040

Oliver, David M.
Gehalt $160,000 *Bonus $25,000 Gesamt $185,000


Financials

http://research.businessweek.com/company....l=ARDNA (http://research.businessweek.com/company_financials.asp?Button=Get+Report&Symbol=ARDNA)

http://moneycentral.msn.com/investo....l=ARDNA (http://moneycentral.msn.com/investor/invsub/results/hilite.asp?Symbol=ARDNA)

http://biz.yahoo.com/fin/l/a/ardna.html

http://www.forbes.com/finance....o=06040 (http://www.forbes.com/finance/mktguideapps/compinfo/CompanyTearsheet.jhtml?repno=06040)


Fazit

1. Management

Herr Briskin besitzt keine Aktienoptionen, er hält aber 59,4% der ausstehenden Aktien: 1,996,259 Aktien *- *129,757,000 Wert *- 59.4% der ausstehenden Aktien. D.h. Herr Briskin müsste am Wohlergehen des Unternehmens sehr interessiert sein. Sein hohes Alter ist sowohl Vorteil als auch Nachteil. Vorteil: lange Erfahrung im Unternehmen und Kenntnis des Unternehmens. Nachteil: sehr hohes Alter. Die Aktienoptionen, die Herr Oliver besitzt, sind gering im Verhältnis zu den ausstehenden Aktien (0,0074%), also nicht problematisch.

2. Gewinn und Umsatz

Kontinuierlich ansteigendes Wachstum. Das gefällt mir gut. Die Wachstumsraten erreichen natürlich das Kriterium von gleich/größer 25% nicht. Für ein kleines Einzelhandelsunternehmen im Lebensmittelbereich sehe ich das aber nicht als ausschlaggebend an. Wichtig ist mir hier vielmehr das kontinuierliche Wachstum.


3. Nettogewinnmarge

Hier gilt das Gleiche wie beim Gewinn- und Umsatzwachstum. Die Margen sind im Vergleich zur Industrie sehr gut.


4. Positiver Cash Flow

Sowohl Operating Cash Flow als auch Free Cash Flow sind seit Jahren positiv. Erfüllt.


5. Trading Volume

Hier sieht es sehr schlecht aus. Das Volumen ist viel zu gering.


6. Insider Holding

Das Kriterium ist bei weitem erfüllt.


7. Relative Stärke

Das Kriterium ist nicht erfüllt. Dieses Kriterium interessiert mich aber weniger.


Ich setze das Unternehmen auf meine Watchliste unter 2. Beobachten.


Danke fürs Lesen. Über Kommentare würde ich mich freuen. Falls Fehler vorhanden sind, bedanke ich mich für eineVerbesserung.

Grüße
flippi

Dieter
15.11.2002, 20:01
Hallo Flippi,

stimmt alles soweit.

Hinzufügen möchte ich noch das nur 0,1% des Floats short sind, also gibt es da zunächst nichts, was einen beuruhigen müßte.

Ähnlich wie bei HAMP habe ich auch für ARDNA ein Financial -und Stock Grading erstellt.

1. Umsatzwachstum "F", liegt meistens unterhalb 10%, das letzte Quartal nsogar nur bei 2,5%

2. Die Bruttomarge mit 43% erhält ein "D", positiv ist hier allerdings die ansteigende Tendenz seit 1997.

3. Das Cash / Dept Ratio beträgt 15,73 und heimst sich damit ein "B" ein. Ein "A" gibt es nur bei absoluter Schuldenfreiheit.

4. Die Forderungen konnten gesenkt werden und dafür gibt es ein "A".

5. Das Inventar hat das Management auch im Griff und verdient dafür ein "A" .

Die Geldflußzahl oder Flowie liegt bei sagenhaften 0,63, der schlechteste Wert in den letzten 5 Jahren war 0,8.

Mit einer 52w Wochenperformance von 29% erhält ARDNA ein Stock Grade von "C".

Fazit:
Ein grundsolides Unternehmen mit einer für mich gravierenden Schwäche, das niedrige Umsatzwachstum. Spätestens jetzt würde ich den Geschäftsbericht zur Hand nehmen, um zu sehen was über die weitere Entwicklung / Wachstum gesagt wird.

Ähnlich wie bei HAMP, wo noch die DNCF-Berechnung aussteht, ist auch hier die Free Cash Flow Entwicklung eher unstetig und unterliegt heftigen Schwankungen. Anzumerken ist, dass in letzten 5 Jahren und den letzten 5 Quartalen der FCF immer positiv war. Wie ich mich den beiden Unternehmen mathematisch nähere ist noch in Überlegung.

Flippi,

In meiner Business Summary werden 16 Supermärkte genannt. Poste doch mal den Link wo die 18 + 2 erwähnt werden.

Gruß
Dieter

Dieter
15.11.2002, 20:44
@all

Hier noch der Link zum Geschäftsbericht. Erwähnenswert finde ich noch, dass es das Unternehmen bereits seit 1951 gibt.

http://www.edgar-online.com/bin....79&nad= (http://www.edgar-online.com/bin/edgardoc/finSys_main.asp?dcn=0000912057-02-011179&nad=)

Gruß
Dieter

filippina
16.11.2002, 11:40
Hallo Dieter,

<In meiner Business Summary werden 16 Supermärkte genannt. Poste doch mal den Link wo die 18 + 2 erwähnt werden.>

Ich habe das Summary von Yahoo genommen. Du hast Recht. Die Angaben sind falsch. Im Geschäftsbericht meldet ARDNA 16 Gelson- und 2 Mayfair-Supermärkte.

Deshalb finde ich es wichtig, bevor man investiert, die Zahlen aus dem Geschäftsbericht zu holen.

Viele Grüße
flippi

Volker Gelfarth
17.11.2002, 20:27
Aus S&P:

Business Summary
Arden Group, Inc. (ARDNA) is a holding company with certain real estate holdings which conducts other operations through its wholly owned subsidiary, Arden-Mayfair, Inc. Arden-Mayfair's wholly owned subsidiary, Gelson's Markets, operates supermarkets in the southern California area. Gelson's operates 18 supermarkets as of June 2002 in the southern California area; 16 under the name Gelson's and two under the name Mayfair. Gelson's and Mayfair are self-service cash-and-carry markets and offer a broad selection of local and national brands as well as a limited number of private label items. Gelson's supermarkets target the consumer who values superior customer service, merchandise presentation, selection and quality products. The merchandise offerings in the markets are tailored in response to Gelson's customer profile. Gelson's stores, which range in size from approximately 18,000 to 40,000 sq. ft., typically carry a wide range of items, including all of the traditional grocery categories such as produce, dry groceries, meats, seafood, bakery, dairy, wine and liquor, floral, sushi, vitamins, health and natural food products and health and beauty aids. Gelson's perishables are premium products, which are rigorously maintained and culled as appropriate to assure quality and freshness. Gelson's merchandising emphasizes specialty items such as imported foods and unusual delicatessen items, and items found in service departments such as seafood, sit-down coffee areas, bakeries and service deli.

The two Mayfair stores are approximately 25,000 sq. ft. in size and offer a merchandise selection equal in quality to a Gelson's but generally less broad.

ARDNA regularly evaluates the feasibility of opening new stores and remodels existing stores in order to maximize the existing stores' appeal to consumers and their profit potential. In January and September 2001, the company opened new stores in Dana Point and Pasadena, CA, respectively. Sales from the company's 18 supermarkets were $391,880,000 in 2001, an increase of 8.9% over 2000. The company reported that the majority of the sales increase was attributable to the opening of new stores. Same store sales increased 2.3% in 2001 compared to the prior year.

Dieter
17.11.2002, 20:58
Danke Volker,

<The company reported that the majority of the sales increase was attributable to the opening of new stores. Same store sales increased 2.3% in 2001 compared to the prior year.>

Es ist zwar beruhigend, wenn der Same Store Sales noch wächst, aber irgendwann kommt jedes Ladengeschäft an die Grenzen seines organischen Wachstums und dann müssen, um nicht zu stagnieren, weitere Geschäfte eröffnet werden. Das hat das Management ja auch vor und bei erst 18 Stores sollte doch noch reichlich Expansionraum vorhanden sein. Allein die HP ist ja schon eine Klasse für sich und als ich mich dort umgeschaut hatte, mußte ich erstmal an den Kühlschrank. Für mich sind diese Geschäfte vergleichbar mit Dallmayr oder Käfer. Diese Käuferschicht dort hat einfach immer genügend Geld, ganz offensichtlich unabhänhig von der Wirtschaftslage.

Gruß
Dieter