Value-Strategie

Investieren in Top-Qualität zum günstigen Preis

 

Warren Buffett
Warren Buffett
„Fragen Sie nicht nach dem Preis, den Sie für ein
Unternehmen zahlen, sondern nach dem Wert,
den Sie für Ihr Geld bekommen."
(Zitat Warren Buffett)

Dieser Satz beschreibt sehr gut, worauf es bei der Value-Strategie (Value-Investment) ankommt. Wie in fast allen Bereichen des täglichen Lebens möchten wir auch beim Aktienkauf möglichst hohe Qualität zu einem günstigen Preis erhalten.

Mit dem Value-Ansatz haben wir eine Methode entwickelt, Top-Qualitätswerte mit einem erheblichen Rabatt zum wahren Wert zu kaufen. Schritt für Schritt gehen wir mit Ihnen durch den systematischen Ansatz. Diese Methodik wird Ihnen helfen, Ihre Investitionsentscheidung strategisch, realistisch und vorausschauend zu treffen, vollkommen frei von der teilweise widersprüchlichen und verwirrenden Informationsflut, der Sie heute ausgesetzt sind. Der Weitblick Ihrer Entscheidungen soll Sie auch in krisengeschüttelten Zeiten noch ruhig schlafen lassen.

Jeder, der Geld an der Börse verdienen will, hat sich auch schon einmal gefragt, mit welcher Strategie er denn in der Vergangenheit die besten Resultate erzielt hat? Sind es die soliden Großunternehmen, die Blue Chips, oder sind es die Technologieunternehmen, die neue Produkte herstellen?

20-Jahres-Vergleich

Damit Sie verstehen, warum wir der Value-Strategie auch für das PREMIUM-Depot einen so hohen Stellenwert einräumen, haben wir für Sie den amerikanischen Dow Jones-Index, den Nasdaq- Index und Berkshire Hathaway miteinander verglichen. Der Dow Jones-Index umfasst die 30 größten US-Aktiengesellschaften und steht für die soliden Unternehmen der „Old Economy". Stellvertretend für die Technologie haben wir den amerikanischen Technologie-Index Nasdaq ausgewählt (größte amerikanische Technologieunternehmen). Also noch nicht einmal Zockerwerte wie seinerzeit im Neuen Markt. Und für die Value-Strategie - wie könnte es auch anders sein - haben wir die Aktiengesellschaft Berkshire Hathaway des Großmeisters Warren Buffett ausgewählt.

Vergleich: 20 Jahre Dow Jones-Index, Nasdaq, Berkshire Hathaway

Vergleich: Dow Jones, Nasdaq und Berkshire Hathaway

 

Der 20-Jahres-Vergleich ist deshalb so spannend (und ehrlich), weil er alle Börsenphasen beinhaltet. Zeiten der Computer- und Interneteuphorie, Bullenmärkte und auch schlimme Baissephasen mit dem Internetcrash im Jahre 2000 oder der Finanzkrise 2008

Immer wieder hören Sie: „Setzen Sie auf High-Tech, auf die Unternehmen von morgen. Profitieren Sie von neuen Technologien. Mit den Schwergewichten von gestern ist doch kein Blumentopf mehr zu gewinnen."

Es ist verblüffend. Die Technologiewerte haben noch nicht einmal die „alten" Blue Chips deutlich geschlagen. Seit 1989 konnten Sie in beiden Fällen Ihr eingesetztes Kapital durchschnittlich um rund 400% vermehren. Also warum dann die erhöhten Risiken mit den Technologiewerten eingehen? Buffett schaffte in gleicher Zeit über 2000% mit der Value-Strategie.

Und das, indem er aus den soliden Unternehmen nur die herausgesucht hat, die zum Zeitpunkt, als er sie kaufte, auch noch unterbewertet waren. Er kaufte nur Top-Qualität zu einem Schnäppchenpreis.

Dies ist ein Vergleich seit 1989. Eine Betrachtung über einen längeren Zeitraum zeigt noch krassere Gegensätze ... und lässt sich in einem Chart gar nicht mehr darstellen, da Sie bei den beiden anderen Werten nur noch eine waagerechte Linie erkennen würden.

In der Internet- und Neue-Markt-Euphorie der 1990er Jahre und leider auch in den Jahren vor der Finanzkrise, konnte fast jeder Anleger an steigenden Kursen teilhaben. Viele Anleger machen dabei die Börse zum Casino und Aktien zu Casinochips. Sie kaufen Unternehmen, von denen sie nicht einmal wissen, wie deren Name richtig geschrieben wird, geschweige denn, was sie herstellen. Der abgebildete Chart zeigt aber auch: Die schnellen Kursgewinne gingen noch schneller wieder verloren.

Wenn über die Value-Strategie gesprochen wird, kommen Sie an Warren E. Buffett nicht vorbei. Er ist der erfolgreichste Investor aller Zeiten. Er ist der Inbegriff des Value-Investors.

Bedeutung der Fundamentalanalyse

Die fundamentale Aktien-Analyse ist gefragter denn je - vor allem in einem schwierigen Börsenumfeld. Die Popularität schwankt mit den Aktienkursen. Bei steigenden Kursen werden die fundamentalen Daten oftmals vernachlässigt, aber behalten trotzdem ihre Gültigkeit bei. Bei fallenden Kursen studieren die Analysten die fundamentalanalytisch orientierten Methoden der großen Investoren um so intensiver. Die erfolgreichsten Investoren waren, sind und werden auch in Zukunft wertorientierte Investoren sein.

„Machen Sie es sich nicht unnötig schwer: Die Grundgedanken des Wertinvestments scheinen mir so einfach und nahe liegend. Es kommt mir wie eine Verschwendung vor, zu studieren und einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften zu machen. Es ist ein bisschen so, als würde man acht Jahre lang das Priesterseminar besuchen und dann erfahren, dass die Zehn Gebote alles sind, was zählt."

Warren Buffett, 1993 in Fortune

 

... lesen Sie hier über die Grundsätze des Investierens

Twitter  Facebook  Delicous  Mr. Wong  Linkarena  Webnews